Jens Beckmann wird Sprecher der GILDE

Bei der Jahreshauptversammlung der HANSA-GILDE wurde Jens Beckmann als neuer Sprecher einstimmig gewählt. Claudia Niendorf wird den Posten des Kassenwarts übernehmen.

Man kann wahrlich nicht behaupten, die Jahreshauptversammlung der HANSA-GILDE sein ein spannendes Ereignis. Wie gewohnt werden der Jahresbericht und der Kassenbericht vorgetragen, die Entlastung erteilt, und dann geht es zum gemütlichen Teil des Abends, zum traditionellen Roastbeef-Essen, über. So weit so gut.

Auch wenn also keine weltbewegenden Themen diskutiert werden, der Kreis der Förderer ist ein unerlässliches Fundament der RG HANSA. Trotz aller Routinen und Rituale gilt die GILDE seit jeher als einflussreiches Gremium. Hier haben sich 65 Mitglieder (Stand 2018) verpflichtet, auf das Weh und Wohl des Vereins zu achten, Rat zu geben, wenn es Vorstand, GA oder Mitglieder möchten. Nicht zuletzt achtet sie auf die Wahrung der langjährigen Traditionen der Ruder-Gesellschaft. Die HANSA-Gilde könnte man ebenso respektvoll wie treffend als Ältestensrat der HANSA umschreiben.

Großer Erfahrungsschatz

Und alt sind die Mitglieder sehr wohl. Viele GILDE-Mitglieder sind weit jenseits der 70, eine Handvoll ist über sechs Jahrzehnte mit der HANSA eng verbandelt. Selten kommt so viel Erfahrung und so viel Wissen zusammen, wie zur Jahreshauptversammlung Mitte März. Oft sind es ehemalige Amtsträger und Vorstandsmitglieder der HANSA, die dem Verein weiter mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Gerd Henze ist das Symbol dieses Erfahrungsschatzes. Er bildet als Sprecher und somit auch als Kopf der GILDE eine Brücke zum Vereinsvorstand. An seiner Seite steht als Kassenwart Volkmar Kindt, der ruhig und sachlich im Hintergrund die Finanzen der GILDE verwaltet. Sie bilden seit vielen Jahren ein ebenso erfahrenes wie verlässliches Führungsduo.

Mit seinem blauen Blazer, seiner Statur und dem silberfarbenen Haar ist Gerd eine stattliche Erscheinung und selbst vielen Neumitgliedern bekannt. Wer mit ihm einmal diskutiert hat, schätzt seine raue und herzliche Art. Gelegentlich gilt er als aufbrausend, da ärgert er sich sichtlich über etwas, das “unserer“ HANSA nicht gut tut. Aber ebenso schnell wie das Grollen aufzieht, ist es wieder verschwunden und aus seinen hellblauen Augen zwinkert wieder der Schalk, den er gerne ab und zu aufblitzen lässt.

Staffelübergabe an die Jungen

Inzwischen möchten Gerd und Volkmar ihre Aufgaben und Pflichten als Sprecher und als Kassenwart der GILDE an die jüngere Generation weitergeben. Mit dieser Ankündigung fing nach der Begrüßung die diesjährige Hauptversammlung der GILDE an und verlief damit entscheidend anders als sonst.

Zunächst verlas Volkmar den Jahresbericht und den Kassenbericht. Die Mitgliedsbeiträge von aktuell 80 Euro pro Mitglied und Jahr kommen ausnahmslos der RG HANSA zugute. Aus der GILDE-Kasse wurden im Jahr 2017 genau 500 Euro als Trainingszuschuß und 2.000 Euro für Bootsanschaffungen an die RG HANSA überwiesen.

Dann ging es um den Stabwechsel: „Es ist jetzt Zeit für einen Generationenwechsel“, sagte Gerd. Seit seiner Jugend hat er schon viele Posten im Verein übernommen, war viele Jahre Vorstandsmitglied und wie er es selbst sagt „eine gefühlte Ewigkeit Sprecher der HANSA GILDE.“

Wichtige Stimme im GA

Es zeichnet die GILDE aus, dass sie bei diesem nicht ganz einfachen Personalthema vorausschauend vorgeht und einen möglichen Kandidaten bittet, der als Ehrenmitglied und ehemaliger Vorsitzende nachweislich das Wohl des Vereins vorantreibt. Vor allem sollte der neue GILDE-Sprecher Format und Auftreten haben, also auch jemand sein, der gelegentlich unbequem seine Meinung sagen und somit die wichtige Stimme der GILDE-Mitglieder in den Geschäftsausschuss der HANSA hineintragen kann.

Die Wahl fiel auf Jens Beckmann, der im Vorfeld gefragt worden war und an diesem Abend mit fröhlicher Überzeugung kandidierte. Einstimmig wurde er zum neuen Sprecher gewählt. Jens ist damit auch Mitglied des Geschäftsausschusses des Vereins, sobald die Wahl bei der anstehenden Mitgliederversammlung der HANSA bestätigt ist.

Danke auch an Volkmar

Auch Volkmar erklärte seinen Rücktritt als Kassenwart und schlug Claudia Niendorf vor. Die Wahl erfolgte ebenfalls einstimmig. Das Amt tritt sie mit aufschiebender Wirkung kommissarisch an, ganz wie es die Statuten vorsehen. Der Beirat wurde pauschal  gewählt und setzt sich nun aus den GILDE-Mitgliedern Wilbrand Grevemeyer, Werner Büring und Gerd Henze zusammen. Laut Statuten der GILDE muss der Beirat bei Zuschüssen an den Verein von mehr als 2.000 Euro seine Einwilligung geben.

Die kurzen Reden, die Wahlen und die Entlastung der GILDE-Führung waren schnell absolviert, die Stimmung blieb wie am Anfang heiter. Und so fand der etwas andere Abend des Ältestensrats mit einem 3-fachen Hipp-Hipp-Hurra auf die HANSA, auf die GILDE und die Ruderei seinen Abschluss.

So einfach kann ein Generationswechsel sein.
JHV_Gilde 1018

Bewährte Doppelspitze: Sprecher Gerd Henze und Kassenwart Volkmar Kindt führen die Geschicke der GILDE seit vielen Jahren. Herzlichen Dank dafür!

JHV_Gilde 1018

Gelöste Stimmung und Vorfreude auf das Roastbeef-Essen am Abend.

JHV_Gilde 1018

Volkmar (rechts) wird im Dezember 2017 auf dem JuSi-Abend von Cord Filter für sein langjähriges Engagement und seine Mitgliedschaft in der HANSA geehrt.

JHV_Gilde 1018

Gerd Henze verliest seinen letzten Jahresbericht und wird an diesem Abend bald „Sprecher in Ruhestand“.

JHV_Gilde 1018

Business as usual für die GILDE-Teilnehmer heute? Na ja, fast ..

 

 

2 Kommentare zu "Jens Beckmann wird Sprecher der GILDE"

  • Hans-Heinrich Busse
    19. März 2018 (16:50)
    Antwort

    Lieber Gerd und lieber Volkmar,
    Euch gebuehrt grosser Dank fuer all die unverwechselbaren Leistungen frueher im Vorstand der RG Hansa und dann auch fuer die eher geraeuschlosen Foerderaktionen aus der AH-Gilde heraus fuer den Rudersport.
    Als Zeitzeuge weiss ich ebenfalls noch, dass Ihr beiden auch im Rennboot aktiv gewesen seid und Rennen gewonnen habt,
    Ab in den verdienten Ruhestand. Meinen Dank moechte ich gerne so abstatten, weil ich auswaerts war.

  • Jörn Franck
    21. März 2018 (7:51)
    Antwort

    Dank an euch aus der Ferne lieber Gerd und Volkmar für eure treuen Dienste. Und dir lieber Jens und Claudia allzeit ein gutes Händchen für die Gilde.


Kommentieren?

Etwas HTML ist in Ordnung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.