Macht mit beim neuen Alsterlauf 2020

Der Alsterlauf soll in diesem Jahr unter dem Motto „die Alster ist überall“ nicht nur auf der traditionellen Strecke um die Alster stattfinden, sondern überall dort, wo es geeignete Strecken zum Laufen gibt. Aufgrund von Corona gibt es auch hier einige Besonderheiten zu beachten.


Um die Vorgaben der Verordnungen und Verfügungen zum Schutz vor Corona zu erfüllen, findet der Alsterlauf – nicht nur um die Alster – in diesem Jahr als Challenge für alle Hamburger Ruder*innen statt. Der Lauf kann im Zeitraum vom 28.11.2020 bis 13.12.2020 (zwei Wochen) durchgeführt werden.

Der Alsterlauf soll unter dem Motto „die Alster ist überall“ nicht nur auf der traditionellen Strecke um die Alster stattfinden, sondern überall dort, wo es geeignete Strecken zum Laufen gibt. So können Ruder*innen aus allen Stadtteilen am Lauf teilnehmen, ohne eine Anreise zur Alster unternehmen zu müssen.

Für den Schulsport ist der Alsterlauf geeignet, um im Sportunterricht durchgeführt zu werden. Er kann aber auch als Hausaufgabe gestellt werden. Schüler*innen, die als Einzelperson am Alsterlauf teilnehmen, sollten auf jeden Fall ihren Sportlehrer oder Ruderprotektor über die Teilnahme informieren.

Rudervereine können den Alsterlauf in der Trainingsgruppe durchführen. Er kann aber auch von den Ruder*innen in Eigenregie gelaufen werden. Auch in diesem Fall sollte der zuständige Trainer über die Teilnahme informiert werden.

Bitte gebt diese Information in euren Schulen und Vereinen weiter. Der Alsterlauf ist nicht nur für Schulruderer. Schüler die nicht rudern, können ebenfalls als „Nichtruderer“ teilnehmen.

Darüberhinaus ist der Alsterlauf offen für alle Kinder, Junioren, Senioren und Masters in den Vereinen. Bitte schickt uns auch Fotos vom eurem Lauf, wenn wir sie veröffentlichen dürfen.

Schaut euch die Ausschreibung genau an, denn vieles ist anders als beim „normalen“ Alsterlauf.

1 Reply to "Macht mit beim neuen Alsterlauf 2020"


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.