In Bewegung für die Meere

Aktuell läuft die globale Greenpeace-Kampagne „Protect the Oceans“. Greenpeace setzt sich für ein starkes internationales Meeresschutzabkommen für die Hohe See ein und dafür, dass bis zum Jahr 2030 mindestens 30 Prozent der Ozeane unter Schutz stehen – 30X30. Dies ist notwendig, um die schlimmsten Auswirkungen von Klimawandel und weiteren Bedrohungen zu verhindern.

Zur Unterstützung dieser Kampagne gibt es eine Mitmach-Aktion bei der Wassersportler/Innen ihre zurückgelegte Strecke symbolisch spenden können. Die geschätzten zurückgelegten Kilometer werden in eine Online-Karte eingetragen. Ziel ist es, dass möglichst viele Menschen mitmachen, ihre sportlichen Strecken spenden und die Karte sich füllt. So kann gezeigt werden, dass viele Menschen Meeresschutzgebiete unterstützen und sich kreativ dafür einsetzen.

Es wäre toll, wenn möglichst viele von euch ihre zurückgelegten Kilometer eintragen, damit deutlich wird, wie wichtig euch Meeresschutzgebiete sind!

Mehr erfahren!

Keine Kommentare zu "In Bewegung für die Meere"


    Kommentieren?

    Etwas HTML ist in Ordnung

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.