HANSA-Gilde ganz ohne Martinsgans


Wie schade: Die HANSA-Gilde ganz ohne Martinsgans. Nichts geht mehr ..! Wollten wir am 29.11. doch zumindest zum Anstoßen in der HANSA-Gastronomie zusammenkommen. An die Martinsgans war ohnehin schon länger nicht recht zu denken …

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Denn da ist eine wackere Gemeinschaft, die sich nicht unterkriegen lässt: Die HANSA-Gilde. Und die HANSA-Gastronomie liegt hellwach am Start. Danke, lieber Christian, wir geben Bescheid, sobald es wieder „auf die Strecke“ geht.

Ihr lieben Treuen der HANSA-Gilde, nun sollen die durch die Corona-Pandemie beschlossenen Einschränkungen über den November hinaus reichen. Vielleicht sogar das Weihnachtsfest „besonders“ werden lassen ..!

Bestimmt fällt allen genügend ein, um eine besinnliche Adventszeit und ein doch „irgendwie fröhliches“ Weihnachtsfest zu genießen.

Habt stets genügend Essen & Getränke parat … und vor allem weihnachtliche Stimmung. Singen verbrennt übrigens viele Kalorien.

Allen denen, die gerade Gesundheit oder Genesung besonders nötig haben, wünschen wir bestes Gelingen. Ganz schnell. Bleibt alle bei bester Gesundheit.

Die Sorgfalt im Umgang mit anderen lässt auch den Jahreswechsel „besonders“ werden. Jeder veranstalte ein eigenes „virtuelles Feuerwerk“ – und ein reales Anstoßen im kleinen Kreis, mit sprudelndem Sekt oder Champagner. Das haben wir uns alle redlich verdient ..!

Alle stoßen wir darauf an, uns bald wieder treffen zu können.Auf, dass die nächste Rudersaison wieder „normal“ wird  –  „besonders“ wird sie sein, weil nach „Corona“ alles lieb gewonnene mit Freude neu entdeckt wird: Das Miteinander, das Rudern … wir haben erfahren müssen … vielleicht sogar „dürfen“, dass nichts selbstverständlich ist. Umso mehr haben wir das Mögliche genießen gelernt.

Bleibt der Gilde treu ..! Und stimmt ein in das dreifach-donnernde virtuelle „Hip-hip-hurra“ auf die RG HANSA und die Ruderei. Möge sie bald wieder möglich sein.

Es grüßen sehr herzlich

Claudia & Jens


1 Reply to "HANSA-Gilde ganz ohne Martinsgans"

  • Wulfram, Michael
    28. November 2020 (19:52)
    Reply

    Moin Ihr Beiden!
    Eigentlich wollte ich zum Martinsgansessen mein neues Projekt ( 1 Jahr alt) „African Angels“ vorstellen.
    Hier handelt es sich um einen e.V., der Kinder aus den Slums von Accra/Ghana aufzieht und diese dann über die Grundschule, Highschool bis zum Studium – wenn es denn reicht – führt.
    Ich möchte gerne, erst einmal schriftlich dann, jedem Gilde-Mitglied diesen Verein vorstellen.
    Das Problem: Wie komme ich an die Adressen????? Lieben Gruß Euch Beiden und bis bald! Mike


Schreibe einen Kommentar zu Wulfram, Michael Cancel reply

Some html is OK

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.