Sie trauen sich!

Es ist zwar eine kleine Weile her, aber dennoch eine Meldung Wert. Denn wenn Landestrainer Brocky (Dirk Brockmann) und seine langjährige Freundin Ulrike Lange heiraten, dann freuen wir uns in der HANSA natürlich mit und gratulieren ganz herzlich! Bilder: Alexander Liedtke.

Einst sagte Johann Wolfgang von Goethe, dass es „doch nichts besser ist, als wenn man sich liebt und zusammen ist.“ Und wie sehr das zutrifft, sieht man an dem sympathischen Paar, das sich am Samstag, den 5. August, in der St. Johannis Kirche in Eppendorf trauen ließ. Ulrike und Dirk ‚Brocky‘ Brockmann haben sich vor einer großen Gemeinde aus Familie, Freunden und vor allem Ruderern das Ja-Wort gegeben.

Die Braut sah hinreißend im weißen und gold-farbenen Kleid aus, Brocky ganz elegant im klassischen Dreiteiler mit obligatorischer Rose am linken Sakko-Rever.

Eine alte Hochzeits-Sitte ist das Spalierstehen beim Auszug. So standen Leistungssportler und Ruderer der HANSA und anderen Vereinen vor der Kirche mit Hansa-Riemen Spalier. Üblicherweise wird dem Brautpaar ein Holzpfahl in den Weg gelegt. Braut und Bräutigam stehen vor der ersten Herausforderung ihrer jungen Ehe, die es gemeinsam zu meistern gilt. Mit einer Schrottsäge müssen sie den Baumstamm auseinanderschneiden. Wichtig dabei ist, dass abwechselnd gezogen und entlastet wird, damit sich die Säge nicht verkeilt. Der uralte Brauch steht für die Gleichberechtigung in der Ehe, auch fürs Reden und Zuhören oder Geben und Nehmen.

Entsprechend der Ruderer-Tradition mussten Ulrike und Brocky also statt Holzpfahl ein Skull mit einer stumpfen Säge durchsägen, was sie aber auch bravourös meisterten – auch wenn aufgrund überbordender Kräfte die Säge danach komplett verbogen war.

Im Anschluss hat die Hochzeitsgesellschaft im Pfarrgarten direkt am Alsterlauf auf das Brautpaar angestoßen. Von hier ging es weiter per Bus oder Alsterdampfer über den Stadtpark Richtung HANSA.

Hier wartete am Steg bereits eine geschmückte Barke, so dass sich Ulrike und Brocky entspannt auf der Steuerbank mit einem Bier in der Hand niederlassen und sich bis zum Fähranleger Mühlenkamp chauffieren lassen konnte. Dort fand zum Abschluß im Restaurant Henny’s die Feier statt, wo dann bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig diniert und gefeiert wurde.

Euch beiden, liebe Ulrike und lieber Brocky, alles Glück und Gute auf eurem neuen, gemeinsamen Lebensweg.
Hochzeit Brocky und Ulrike

Zum Abschied winken Ulrike und Brocky bevor es mit der Barke am HANSA-Steg weitergeht.

Hochzeit Brocky und Ulrike

Puuh, das ging noch einmal gut. Der Holzriemen der HANSA war im Nu duchgesägt.

Hochzeit Brocky und Ulrike

Glücklich im Arm meines geliebten Mannes: Mit der Fähre ging es zurück mit einigen Gästen zum Steg der HANSA.

Hochzeit Brocky und Ulrike

Hier wartete am Steg bereits eine geschmückte Barke, so dass sich Ulrike und Brocky entspannt auf der Steuerbank niederlassen und sich bis zum Fähranleger Mühlenkamp chauffieren lassen konnte. Na ja, steuern müssen sie trotzdem schon …

 

Keine Kommentare zu "Sie trauen sich!"


    Kommentieren?

    Etwas HTML ist in Ordnung