Simon und Ralf, wir sagen danke und tschüss!

Der Termin zum Feiern war etwas kurzfristig ausgeschrieben, aber Simon Klose wird sich bereits Ende August auf den Weg über den Atlantik machen und seinen Studienplatz in den USA antreten.

Rechtzeitig vor seinem Aufbruch wollte die HANSA zum guten WM-Ergebnis im Vierer ohne gratulieren und auf dieser Weise Aufwiedersehen sagen und viel Glück wünschen.

Zusammen mit seine Ruderkameraden Friedrich Dunkel, Paul Gralla, und Marc Kammann vom Alster RV Hanseat bzw. DHuGRC bedankte sich Simon für die Anteilnahme und erzählte in eigenen Worten, wie knapp der Vierer aus Hamburg die Teilnahme am A-Finale der U-23-Weltmeisterschaften in Plovdiv/Bulgarien Ende Juli verpasst hatte. Zumindest im B-Finale mussten die Hamburger Jungs nur die starken Litauer vorbeilassen und beendeten so die Weltmeisterschaft mit einem hervorragenden achten Platz von insgesamt 16 Bewerbern.

Ralf geht, Stephan übernimmt

Danach wurde Cheftrainer Ralf Kockel von Ruderwart Alexander Liedtke verabschiedet. Ralf wird neuer Landestrainer in Baden-Würtemmberg und zieht ebenfalls am letzten August-Wochenende nach Breisach. Ralf war dann 3,5 Jahre als Cheftrainer bei der RG HANSA. „Aus der Hamburger Zeit nehme ich vor allem die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit in den AAC-Projekten mit und die vorbildliche Art, wie Landestrainer Bernd Nennhaus die unterschiedlichen Interessen der Hamburger Vereine »harmonisiert« hat“, sagte er.

Er freut sich auf eine ganz neue Aufgabenstellung und wird sich ganz auf die Unterstützung von Kaderathleten und Vereinstrainern konzentrieren können, um möglichst viele gemeinsame Projekte anzustiften.

Dessen Aufgaben als hauptamtlicher Trainer ab der Saison 2018 wird dann Stephan Froelke übernehmen.

Goldmedaille für Konstantin

Auch Konstantin Steinhübel wurde geehrt: Er gewann Gold im Leichtgewichtseiner auf den European University Championships, den studentischen Europameisterschaften in Subotica, Serbien.

Ein Barbecue und fröhliche Gäste sorgten für eine kleine, aber gelungene Veranstaltung.

Verabschiedung Ralf Kockel

Danke Ralf: Ruderwart Alexander Liedtke bedankte sich im Namen des Vorstands und der Mitglieder für die Trainingsarbeit der letzten Jahre. Ralf wird neuer Landestrainer in Baden-Würtemberg.

 

Konstantin mit Gold: Er startete für die TU HH.

Trotz schlechten Wetters genießen die HANSA-Miglieder das Grillgut und ihre Getränke.

Ralf Kockel

Noch-HANSA-Trainer Ralf freut sich schon jetzt auf wärmeres Wetter und mehr Sonne im Süden.

Keine Kommentare zu "Simon und Ralf, wir sagen danke und tschüss!"


    Kommentieren?

    Etwas HTML ist in Ordnung