Coach Brocky wird neuer Bundestrainer

Für die HANSA ist es eine weitere große Ehre und für Trainer Dirk (Brocky) Brockmann eine Bestätigung seiner guten Arbeit: Er wurde jetzt zum neuen Bundestrainer am Bundesstützpunkt Ratzeburg/Hamburg bestellt.

In Hamburg und in weiteren Ruderkreisen längst bekannt, gilt Brocky als junger, dennoch international erfahrener Trainer. Er ist bislang beim Landesruderverband Hamburg als Landestrainer beschäftigt und betreut unter anderem einige der HANSA-Leistungssportler.

In den vergangenen Jahren führte der gebürtige Hamelner wiederholt unterschiedliche Boote und Athleten zu Medaillen auf Weltmeisterschaften. In den kommenden Jahren wird der 42-jährige Diplomtrainer am Bundesstützpunkt eine erweiterte Trainingsgruppe im Seniorbereich übernehmen, zudem wird er im Bereich Männer Skull eingesetzt. Verantwortlich ist hier allerdings weiterhin Marcus Schwarzrock.

„Ich freue mich auf die Aufgaben als Bundestrainer“, freut sich Brocky. „Zum einen kann ich wie in der Vergangenheit weiterhin mit Kader-Sportlern am Bundesstützpunkt arbeiten. Jetzt kommt zusätzlich die Arbeit in der Nationalmannschaft Männer Skull hinzu.“

Was ihm an der neuen Aufgabe besonders reizt ist die Zusammenarbeit mit herausragenden Individualsportlern, um sie auf ihrem Weg zu internationalen Spitzenleistungen zu unterstützen. „Ich bin gespannt auf das Umfeld beim neuen Arbeitgeber und verspreche mir neuen Input sowie mehr Erfahrung, um mich auch als Trainer weiter zu entwickeln.

Die HANSA gratuliert Brocky zur Ernennung sehr herzlich!

Royal Henley 2016

Brocky fuhr zur Royal Henley Regatta 2016 mit, wo er Tim-Ole Naske und Henrik Runge betreute.

HANSA INTERNE Brocky und Ulrike

In Zweier unterwegs: Auf der Internen der HANSA fuhr Brocky mit langjähriger Partnerin Ulrike los – heute ist das Paar verheiratet. Läuft …

 

Keine Kommentare zu "Coach Brocky wird neuer Bundestrainer"


    Kommentieren?

    Etwas HTML ist in Ordnung