Ciao bella! Oder Schwanensee in Erba.

Kommt der Frühling, gibt es auch die ersten Trainingslager vorzugsweise in Italien oder Portugal. Also dort, wo man zumindest etwas wärmere Temperaturen zum Rudern vermutet.

Ein Zwichenstand aus dem Traininsglager in Italien von Silja Runge. Fotos: Trainer Jan Surhoff.

Mitte Februar war es so weit: Die U23-Trainingsuppe mit Jan Surhoff als Trainer machte sich auf zum ersten Trainingslager in diesem Jahr nach Italien. Auf dem Lago di Pusiano unweit von Mailand konnten unter anderem Silja Runge mit ihrer Zweier ohne Partnerin Marie Zürcher (RV Hanseat) und Leonie Bergé mit Marieluise Witting vom Ratzeburg Ruderclub ihre Boote trainieren.

Der See bietet ideale Bedingungen vor einer spektakulären Kulisse der norditalienischen Alpen in der Lombardei. In der Nähe liegt auch die idylische Ortschaft Erba, Teil der Provinz Como.

Perfekte Umgebung am See

Das passt, denn die Umgebung von Erba eignet sich gut, um etwas Abwechslung in den Trainingsalltag zu bekommen. Zum Beispiel kann man auch mal ein paar Höhenmeter in den Bergen auf dem Rennrad absolvieren, oder auch einfach nur regenerieren.

Die zum teil anstrengenden Krafteinheiten im Ruderzentrum direkt am See lassen sich auf jeden Fall mit dem tollen Blick aufs Wasser aushalten, und lässt die Motivation für die nächste Rudereinheit deutlich steigen.

Riementraining

Wir trainierten übrigens nicht nur in den Kleinbooten, sondern machten auch ein oder zwei Einheiten im Mittelboot. Im 4- ziehen Leonie und Silja gemeinsam am Riemen für die HANSA.

Zweites Trainingslager folgt

Um die beiden 2- perfekt für die Saison vorzubereiten, und um auf der Kleinbootmeisterschaft in Essen eine gute Platzierung zu erreichen, fahren Silja und Leonie mit der Trainingsgruppe in einer Woche wieder nach Erba. Sie werden dort fleissig weitertrainieren. Hoffentlich wird es ein dann wärmer und die Sonne lässt sich mal etwas öfters Blicken.

Trainingslager Erba 2018

Trainingseinheit mit dem Männern im Doppelvierer. Jonas Ningelgen (RC Alemannia), Eric Magnus Paul (dHuGRC), Melvin Müller-Ruchholtz (dHuGRC), Malte Rietdorf (dHuGRC) sowie Christian von Warburg (Lübecker RG).

Trainingslager Erba 2018

Prächtige Kulisse: Leonie Bergé und Marieluise Witting absolvieren eine klassische Einheit ohne Wind und Wellen.

Trainingslager Erba 2018

Frauenpower: Silja Runge, Marie Zürcher, Leonie Bergé und Marieluise Witting.

Trainingslager Erba 2018

Doppelt hält besser: Silja und Marie fühlen sich fit für den Zweier.

2 Kommentare zu "Ciao bella! Oder Schwanensee in Erba."

  • Theo
    26. Februar 2018 (16:07)
    Antwort

    Ach ja, wenn ich hier aus dem Fenster schaue habe ich auch Lust, in den Süden auszuweichen und den Schwänen in der Lombardei zuzuschauen

  • Hansa-Außenstelle Berlin
    27. Februar 2018 (10:52)
    Antwort

    Theo, ick ooch.


Kommentieren?

Etwas HTML ist in Ordnung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.