Auf ein Würstchen zum RV Bille

Man muss auch mal Glück haben: Bei der diesjährigen Karfreitagstour lachte die Sonne. Bei frostigen Temperaturen trafen sich pünktlich um 10 Uhr genau 25 Ruderinnen und Ruderer der HANSA auf dem Steg – alte Hasen genau so wie Anfänger. Dann ging es ab zur Ruder-Vereinigung Bille.

Bericht von Ina Schulte. Fotos von Jürgen Möller und Uvw Löser.

Es war gar nicht so einfach: Erst nachdem der neue Flaschenzug für die schwere „Hans Georg Mertens“ erfolgreich getestet und die Ausleger nach einigem Suchen gefunden waren, konnten wir das Boot aufriggern. Mit weiteren vier gesteuerten Vierern machten wir uns dann gegen 11 Uhr auf in Richtung Rathausschleuse. Danach passierten wir die Schaartorschleuse und fuhren bei ruhigem Wasser durch die Speicherstadt Richtung Tiefstack-Schleuse.

Der Grill wartet schon

Gegen 13 Uhr erreichten wir den Steg der RV Bille, wo der vorgegeheizte Grill auf uns wartete. Schon mal gut, denn im letzten Jahr fehlte ja bekanntlich die Grillkohle.

Am Steg und unterwegs wurden wir von unserem Fotografen Jürgen Möller und Uve Löser abgelichtet. Jürgen entpuppte sich auch als echtes Multitasking-Talent und zeigte beachtliche Fähigkeiten als Grillmeister. Mit-Organisator Francelina hatte für alles gesorgt: leckerer Kartoffelsalat, frischer Krautsalat, mariniertes Fleisch und Würstchen.

Flüssiger Nachtisch

Auch für den Nachtisch war gesorgt: Helbing in ausreichender Menge und Eierlikör für die Damen. Man glaubt gar nicht wofür kleine Schokoküsse alles gut sind.

Trotz guter Stimmung mussten wir rechtzeitig gegen 15:30 aufbrechen, um Tide und Schließzeiten der Rathausschleuse zu beachten. Mit einem herzlichen Dankeschön an den 1. Vorsitzenden Andreas Görtz legten wir in etwas optimierter Bootsbesetzung wieder ab.

Für den Rückweg wählten wir die Brandshofer-Schleuse und natürlich durch die beiden Schleusen der Innenstadt. Gegen 17 Uhr waren wir wieder auf dem heimischen HANSA-Steg. Ein gelungener Tagesausflug!

Also, merkt euch den nächsten Karfreitag vor. Vielleicht gaht es wieder zur RV Bille oder wieder einmal auf der Wakenitz.

To be continued.

Karfreitag RV Bille 2018

Mit-Organsiator Mike Wulfram sorgt mit ordentlichen Portionen für die Rückfahrt vor.

Karfreitag RV Bille 2018

Nicht ganz so einfach in der Handhabung: der neue Seilzug für die Hans-Georg Mertens.

Karfreitag RC Bille 2018

Karfreitag RC Bille 2018

Karfreitag RC Bille 2018

Karfreitag RC Bille 2018

Karfreitag RC Bille 2018

Karfreitag RC Bille 2018

 

4 Kommentare zu "Auf ein Würstchen zum RV Bille"

  • comment-avatar
    Hans-Heinrich Busse
    12. April 2018 (4:18)
    Antwort

    Der Vorsitzende der Rudervereinigung Bille, Andreas Goertz, bestaetigte, dass die Gruppe dort eine gute Zeit hatte.Ihr ward bei der gruenen Bruecke in Rothenburgsort und er hat Euch begruesst. Dort geht immer im Oktober die Matjesregatta los. Der Biller Ruderclub liegt weiter auf der Billerhuder Insel, damit da kein Irrtum aufkommt.

  • comment-avatar
    Ruderriege des SV Rot-Gelb Hamburg
    12. April 2018 (11:16)
    Antwort

    Mit der Bitte um Richtigstellung: Die traditionelle Karfreitagstour von der Ruderriege des SV Rot-Gelb Hamburg wird nach wie vor VON und DURCH die Ruderriege des SV Rot-Gelb Hamburg in Lübeck durchgeführt. Die hier beschriebene Tour hat absolut nichts mit Rot-Gelb zu tun, wir würden zudem auch die Vereine nicht verwechseln, weiterhin ist uns unbekannt, dass es in Hamburg einen Ruderclub bzw. Ruderverein gibt, der einen Präsidenten hat.

  • comment-avatar
    Jean-Marc Göttert
    12. April 2018 (11:47)
    Antwort

    Danke für die Kommentare, die kleinen Fehler wurden im Bericht korrigiert.

    • comment-avatar
      Ruderriege des SV Rot-Gelb Hamburg
      12. April 2018 (12:44)
      Antwort

      Danke dir :-)


Kommentieren?

Etwas HTML ist in Ordnung